Afrika Safari August 2013

Liebe Frau Korrak,

wir sind wieder gut gelandet und ich wollte Ihnen wie versprochen ein Feedback geben.
Es war eine wunderschöne Reise, Gott sei Dank sind alle gesund geblieben und wir haben es sehr genossen.
Anbei ein paar Details und auch ein paar Dinge, die nicht so perfekt waren für Sie zur Info:

 

- Der Empfang am Flughafen hat super geklappt, Übergabe der Unterlagen, Mietwagen etc.
Die Routen und Anfahrtsbeschreibungen in den Unterlagen waren allerdings bis auf den Weg nach Pilgrim's Rest total zu vergessen.
Die von uns gewünscht von Pilgrim's Rest über die Panoramaroute (God's Window, Blyde River Canyon u Burkes Pot Holes) in den Krüger Park war dort nicht mal erwähnt. Nur der direkte Weg über die Autobahn war beschrieben. Die Sehenswürdigkeiten waren ja noch leicht zu finden, aber dann war es recht mühsam den Weg zum Orpen Gate zu finden (vor allem weil uns die Zeit davon gelaufen ist, um rechtzeitig im Krüger Park zu sein) aber mit durchfragen haben wir's gerade noch geschafft.
Die nächste Routenbeschreibung von einer Lodge im Krügerpark zur nächsten war dann wieder zu vergessen: Laut Reisebürounterlagen hätten wir zurückfahren sollen, wieder aus dem Park raus, aussen runter und dann wieder in den Park rein bei einem anderen Gate. Das hieße ja auch nochmal Eintritt in den Krüger Park zahlen, der Weg wäre sogar länger gewesen und Tiere hätten wir auch keine gesehen. Sind dann natürlich mit gekaufter Karte im Krüger Park geblieben und so zur Lukimbi Lodge gefahren, was sehr schön war.

- Pilgrim's Rest ist leider seit unserem letzten Besuch vor 15 Jahren sehr herunter gekommen - vom Goldgräberflair war, bis auf ein verstaubtes Besucherzentrum nix mehr zu merken, nur Straßenhändler und unser veraltetes Hotel ohne Strom den halben Tag (duschen bei Kerzenschein im kalten Wasser ist nur bedingt romantisch, kann man also getrost aus dem Reisplan weg lassen.

- Die Imbali Lodge war sehr schön
der heiße Whirlpool vor dem Zimmer sehr angenehm wenn auch ungepflegt, die 2 Feldbetten für die Kinder in dem eh schon recht engen Zimmer (eigentlich ja Haus) waren sehr gewöhnungsbedürftig. Das Essen war wirklich sehr gut! Unser Kleiner durfte Gott sei Dank bei den Safaris mitfahren, obwohl erst ab 6 erlaubt, wir haben ihn halt dann offiziell 6 sein lassen mit Augenzwinkern vom Ranger. Landschaftlich ist es halt dort rundum nicht so schön, wenn man dann bei ein paar Pirschfahrten auch nicht einmal 1 Tier sieht, kann das schon ein bisserl öd werden - aber da kann ja die Lodge nichts dafür. Der Ranger war sehr nett und die Aussicht von der Ess-Terrasse auf die Wasserstelle, bei der regelmäßig Elefanten usw vorbei kamen auch.

- Die Lukimbi Lodge war ein absoluter Traum!
Von der ersten bis zur letzten Minute wurden wir hochprofessionell aber auch herzlich umsorgt, ich glaube auf 1 Gast kommen dort 2 Mitarbeiter. Wir hatten einen eigenen Landrover mit Tracker und Ranger nur für uns allein. Die beiden waren eine Bereicherung und haben ihren Job toll gemacht. Während wir auf einer Wanderung nur für Erwachsene waren ist ein Ranger  mit unseren beiden Jungs in den Busch gefahren und hat tolle Aktivitäten mit ihnen gemacht - sie waren schwer begeistert!
Das Zimmer war wunderschön, Fitnessraum perfekt für meinen Mann (bei 6 Stunden im Auto sitzen pro Tag eine Wohltat) und das Essen war absolut sensationell. Habe von der Küchenchefin alle Rezepte zum daheim nachkochen bekommen (wenn ich das schaffe). An einem Abend gab es einen Spezialevent mit Grillerei und Lagerfeuer in einem eigenen Bereich im Freien, dazu eine Trommeleinlage der Kellnerin und was dort ganz toll ist: die Ranger arbeiten auch am Abend mit, schenken einen die Drinks an der Bar ein und helfen auch mit, das Essen zu servieren - es ist einfach alles total familiär und wirklich jeden Cent wert! Landschaftlich ist es dort rund um die Lodge auch wunderschön, da stört es nicht, wenn sich mal weniger Tiere blicken lassen. Es gibt dort auch keine Zaun, nur einen Draht in 1,50 Höhe gegen die Elefanten, sonst kommt dort jedes Tier rein.

Am letzen Abend hab ich mit dem Ranger die Weste unseres Kleinen gesucht, weil ich dachte sie ist ihm vom Holzsteg gefallen und plötzlich stand ein Leopard vor uns - ab dann war mir deutlich bewusst, warum wir nie im Dunklen ohne Begleitung das Zimmer verlassen durften… Der Abschied ist uns extrem schwer gefallen, dort werden wir ganz sicher wieder hin fahren!
Mauritius war dann nett, seit unserem Aufenthalt im Krügerpark weiß ich aber, dass ich nie wieder ein reiner Strandurlauber werden kann!

Vielen Dank nochmal für Ihre Bemühungen, die Reise wird uns sicher unvergesslich bleiben.

Bis zum nächsten Mal und liebe Grüße

Familie mit 2 kleinen Kindern

Partner

  • avis
  • SLR Logo 2line left RGB klein
  • RTEmagicC fitreisen banner strand png
  • booking com logo klein
  • AUA logo
  • logo gulet 1280
  • magiclife
  • jumbo
  • allianz
  • logo europaeische web klein
  • Lufthansa klein
  • logo-austrianmyholiday